Dieter Luithle GmbH, Heilbronn
Rufen Sie uns an:  07131 44037        oder schreiben Sie uns:  luithle.gmbh@t-online.de
Dieter Luithle GmbH, Heilbronn

Heizöl schwefelarm

Heizöl schwefelarm (DIN 51603-1, Farbe rot)

Schwefelarmes Heizöl EL mit einem maximalen Schwefelgehalt von 50 mg/kg wurde speziell für Heizungen mit Brennwerttechnik in Zusammenarbeit mit Heizungsherstellern entwickelt. Es enthält bis zu 40mal weniger Schwefel als Standard-Heizöl EL.

Unser schwefelarmes Heizöl EL ist auch eine kostengünstige Wärmequelle.

Heizöl gilt als zuverlässige Energie bis weit ins dritte Jahrtausend.
Entgegen landläufiger Meinungen, ist Heizöl ein Brennstoff, den sie bedenkenlos nutzen können. Die Vorkommen von Erdöl sind bis weit ins dritte Jahrtausend gesichert. Das heißt, dass noch mehrere hundert Jahre mit Heizöl zu rechnen ist.

Den Emissionsvergleich mit Erdgas braucht Heizöl ebenfalls nicht zu scheuen: beim Einsatz von Erdgas ist der Methanausstoß wesentlich größer als bei der Verbrennung von Heizöl. Und Methan trägt im besonderen Maße zum Treibhauseffekt bei. Aber auch die NOx - und CO - Emissionen schlagen bei der Erdgasverbrennung stärker zu Buche als beim Einsatz von Heizöl.




Wirtschaftlichkeit
• optimale Energieausnutzung durch moderne Brennwerttechnik
• störungsfreier Betrieb der Anlage
• längere Lebensdauer der Heizungsanlage
• Reduzierung der Betriebskosten (Wartungskosten)
• niedrige Emissionswerte dank moderner Ölheizungen
• keine monatliche Grundgebühr / keine Vertragsbindungen
• geringe(re) Investitionskosten

Unabhängigkeit
• fairer Marktpreis infolge des funktionierenden Wettbewerbs
• Kauf zu dem von Ihnen gewählten Zeitpunkt
• Selbst-Entscheidung der zu kaufenden Menge
• Wärme auf Vorrat, keine kurzfristigen Versorgungsengpässe

Zukunft
• innovative Lösungen: Öl-Brennwerttechnik kombiniert mit
   Solaranlagen
• Öl-Brennwerttechnik kombiniert mit Blockheizkraftwerken
   zur eigenen Stromerzeugung
   (z.B. Nano - Blockheizkraftwerk für Einfamilienhäuser)
• weltweit steigende Ölreserven: langfristig gesicherter Verbrauch,
   neue Bohrtechniken ermöglichen heute schon Förderungen in
   extremer Tiefe
• stetige Weiterentwicklung des Heizöls (für bessere Verbrennung /
   Emission)